Auguste Escoffier Museum

Die Weitergabe und das Teilen waren Auguste Escoffier ein zentrales Anliegen. Während seiner 60-jährigen aussergewöhnlichen Karriere hörte er nicht auf, zukünftige Generationen (etwa 2000 Köche) auszubilden.

Heute ermöglichen es zwei Vereinigungen, dieses kulinarische Erbe in unserer Gesellschaft zu verankern. Das Musée Escoffier de l’Art Culinaire bewahrt und vermittelt das von Auguste Escoffier hinterlassene gastronomische, historische und kulturelle Erbe. Und die Disciples Escoffier International tragen sein Wissen durch ihre 46 Delegationen und 30 000 Botschafter seit 1954 Jahren in die Welt hinaus.

Museum der kulinarischen Kunst

Das Musée Escoffier de l’Art Culinaire wurde 1966 gegründet und eingeweiht und ist das einzige Museum dieser Art in Frankreich. Das Escoffier-Museum für Kochkunst ist im Geburtshaus von Auguste Escoffier untergebracht, einem 300 m² grossen, authentischen provenzalischen Haus aus dem 18. Jahrhundert im Herzen des Dorfes Villeneuve-Loubet, zwischen Nizza und Cannes.

In seinen zehn Sälen sind die Erinnerungen des Meisters, aber auch Gegenstände und Utensilien der damaligen Zeit, eine Fülle von Dokumenten über die Kochkunst, gedeckte Tische, eine provenzalische Küche, eine Sammlung von über 3000 alten und modernen Speisekarten, Gegenstände aus Zucker und Schokolade sowie eine grosse Bibliothek und ein Forschungszentrum für die Gastronomie untergebracht. Nicht zu vergessen sind alle Schriften von Auguste Escoffier in ihrer Originalausgabe.

Schenkungen und Vermächtnisse bereichern regelmässig seine Sammlungen.

Musée Escoffier de l'Art Culinaire

3, rue Auguste Escoffier
06270 Villeneuve-Loubet Village
Frankreich
+33 493 20 80 51

Escoffier
Newsletter

Name(erforderlich)
Hidden

«Morgen werden andere kommen, die unser Werk übernehmen, es überarbeiten, umgestalten und an neue Bedürfnisse anpassen werden.»

Auguste Escoffier